Das selbe in grün

Gestern gab es Auflauf, da war noch was über. Die scharfe Salami war allerdings alle, dafür fanden sich im Tiefkühler noch ein paar dicke Bohnen. Da dachte ich mir: ‚Das muss auch gehen.‘ Also habe ich angefangen wie im vorherigen Blogeintrag, allerdings ohne Gnocchi vorkochen. Also habe ich die Soße, die Gnocchi und die Bohnen in die Auflaufform geschichtet.

Dicke Bohnen auf Gnocchi auf Tomatensoße

Da kommt dann auch wieder die andere Hälfte der Soße drauf.

Soße drüber

Und der Parmesan wird auch wieder drüber gehobelt.

Parmesan drüber hobeln.

Da die Gnocchi noch roh und die Bohnen noch leicht gefroren waren, war der ganze Kram eine knappe halbe Stunde bei 170°C im Umluftofen.

Auflauf ist fertig

Und die Bohnen sind wirklich grün.

Dicke grüne Bohnen

Guten Appetit.

6 Gedanken von Das selbe in grün

  1. Jetzt haste ja aber ein wenig geschummelt, die Gnocchi waren zwar nicht gegart, die grünen Bohnen doch aber sicherlich. Denn ungegart kann man diese nach einer halben Stunde im Backofen sicherlich noch nicht essen. 🙂

    • Also, ich habe da nix vorgekocht. Könnte nur sein, dass sie entsprechend lange blanchiert schon in die TK-Tüte gekommen sind.

  2. Dann hattest Du vermutlich frische, grüne Bohnen eingefroren, ich war von getrockneten ausgegangen, aber die braucht man ja auch nicht einfrieren. 🙂

  3. Dann hast Du frische, aber eingefrorene gekauft. Ich bin fälschlicherweise von getrockneten ausgegangen, weil ich eigentlich nur diese kenne bzw. andere bisher noch nicht oder ganz selten gekauft habe. 🙂

Leave a Reply