Suppe aus der Pfanne

So ein schönes Süppchen ist doch immer mal was feines. In Anlehnung an das Jägerschnitzel (West) habe ich mich mal mit einer zugegeben sehr einfachen Jägersuppe probiert. Ohne Schnitzel, aber mit Wild. Im Gegensatz zum Jägerschnitzel (Ost), was ja bekannterweise eine panierte und gebratene Scheibe Jagdwurst an Tomatensoße ist, ist das Jägerschnitzel (West) ein Schnitzel mit Jägersoße. Wesentlicher Bestandteil sind Pilze.

Die braunen Champignons sahen einfach zu köstlich aus. Die habe ich geputzt, geviertelt und in einer nicht zu heißen Pfanne mit Butter (und einem Schuss Öl) sowie in Anwesenheit von Salz, Pfeffer, Knoblauch und Schalottenwürfeln/-scheiben angebraten.

Champignonviertel in der Pfanne

Sie können ruhig etwas zusammen gehen und anbraten. Andere großartige Geschmacksgeber braucht es nämlich nicht.

Kartoffel, Pfanne, Reibe

Auf der Parmesanreibe liegt hier eine rohe junge Kartoffel. Damit das eine sinnvolle Kombination wird, habe ich die Kartoffel in die Pfanne gerieben.

Geriebene Kartoffel zum Binden

Geriebene rohe Kartoffel ist ein hervorragender Soßenbinder, allerdings ist in der Pfanne noch sehr wenig Soße. Das gleichen wir aber zügig dadurch aus, dass ein guter Schuss Brühe mit hinein kommt.

Brühe wurde dazu gegeben.

Nun wird alles gut durchgerührt. Und gerührt. Und zum Kochen gebracht. Und gerührt. Stellt sich dabei heraus, dass die Suppe doch etwas fest wird, kann gern noch mit Brühe nachgeholfen werden.

Die Suppe ist fertig

Und schon hat man eine leckere Pilzsuppe (weil: das geht auch mit anderen Pilzen). Ist sie noch nicht ganz so lecker, hilft sicher abschmecken und nachwürzen. Die Kartoffel nimmt doch etwas Salz weg. Vermutlich könnte man auch noch einen Schuss Sahne an die Suppe machen. Oder man macht sich eine Sättigungsbeilage dazu und nimmt die Suppe als Soße.

2 Suppentassen mit Pilzsuppe und Hirschknackerscheiben

Als Garnitur dienen ein paar Scheiben aus einer Hirschknacker, die ich vor etwa 2 Wochen zum Trocknen aufgehängt hatte. Das kann man übrigens sehr empfehlen. Einige Wurstsorten gewinnen durch das freie Rumhängen im Raum doch einiges.

Pilzsuppe mit Hirschknacker

Wenn ich nur frische Hirschknacker gehabt hätte, hätte ich die Scheiben vermutlich früher mit in die Suppe gegeben. Aber bei der getrockneten Varianten passte das als Garnitur besser.

Gute Sachen können so einfach sein. Guten Appetit.

Leave a Reply