Rote-Bete-Powertopf (20.08.2019)

Naja, sehr viel Power scheint nicht drin gewesen zu sein, schaffte es doch ein simpler Styropor-Becher mit Plastedeckel, die Suppe zu bĂ€ndigen. 😉 Kleiner Scherz.

Als ich sie zum Essen öffnete, bedauerte ich ein bisschen, die nicht gleich nach dem einfĂŒllen fotografiert zu haben. Da war eine rote Suppe mit einem schönen weißen Klecks Sahnemeerrettich in der Mitte im Becher. Der Weg zu den Kollegen ließ aber die Konturen verschwimmen, so dass nach der Deckelöffnung das zum Vorschein kam:

Die zunehmend pinke Farbe kommt eben zustande, wenn rote Bete und Sahne in einem Gericht vereinigt werden, das mitessenende Auge muss das dann aushalten. Macht es aber gern, da die Geschmackssensoren melden: lecker. Und dabei bin ich eigentlich kein Fan von roter Bete. Es ist aber wenigstens kein Mais.

Mit etwas GlĂŒck bekam man beim Essen auch mal etwas mehr Meerrettich, aber auch die Vermischung mit der Suppe erhöhte nur die Leckerness. Aber die Farbe!!! Wie von der Telekom gesponsert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.