Von Aachen bis Indien

Die kleinen Freuden sind manchmal doch die schönsten. So passierte es mir heute, dass ich zwei durchaus leckere Sachen kombinierte und es noch leckerer wurde. Vor einiger Zeit hatte ich ein paar Aachener Printen erstanden. Diese Gewürzprinten haben eine leicht zähe Konsistenz, die ich gern mag.

Kombiniert wurde das Gebäck mit Chai, einem Gewürztee, der mit (braunem) Zucker und Milch/Sahne versetzt wird. Kurz gestippt werden die Printen zu einer Geschmacksexplosion im Mund. Eine kleine Empfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.